MOEURS

MOEURS

Nicht nur Liebe und Geborgenheit bekommt Tahayis in dieser Frauenwelt zu spüren, sondern auch die Gewalt ihrer Sitten.

MOEURS

Amour de nos grandes âmes
Viens oui sous nos drames
Conquéreur de nos seins
Éjacule toute la vie ... dans nos mains
Je meurs de trop de tendresses
Et leurs moeurs qui m’embaument
Caresses sur mon corps
Massage des idées sensuelles ... bien sûr trop sensuelles
Suce nos corps du jours
Soulève nos triangles d’amour
Extase dans nos ports
Passage dans un monde essentiel ... ton sang pour elles
Je pleurs de trop de tendresses
Et leurs saints qui me chantent
Maîtresse de mon corps
Massage des idées trop cruelles ... trop de sang sur elles

 

SITTEN

Liebe der großen Seelen
Komm unter unserer Decke
Eroberer unserer Brüsten
Ejakuliere dein Leben in unseren Händen
Ich sterbe von zuviel Zärtlichkeiten,
Und ihre Sitten umgarnen mich.
Streicheleinheit auf meinem Körper
Zu sinnliche Massage der Gedanken.
Sauge die Körper des Tages
Hebe das Dreieck der Liebe hoch
Extase in den Häfen
Zufahrt in die essentielle Welt ... dein Blut für sie.
Ich weine von zuviel Zärtlichkeiten
Und ihre Heiligen preisen mich
Mätressen meines Körpers
Zu viel grausame Gedanken ... zu viel Blut an ihren Händen.